WoGe e.V. -Wege ohne Gewalt

 Wege  ohne  Gewalt Göttingen

Kurse 
Verantwortungstraining gegen Gewalt in Beziehungen

Wir bieten Ihnen Unterstützung darin, Ihr Verhalten verstehen zu lernen, Verantwortung dafür zu übernehmen und andere Möglichkeiten zu erfahren, mit sich selbst und Ihrer Partnerin umzugehen. 

In einer Gruppe von max. 10 Teilnehmern arbeiten Sie zu folgenden Themen: 
 

  • Aggression / Gewalt
  • Auswirkungen der Gewalt auf die Partnerin, die Kinder, den Täter, seine Beziehung(en) und die Lebensplanung
  • Genaue Beschreibung eines Gewaltvorfalls
    Tat-Rekonstruktion mit drei Ebenen
  • Gewaltkreislauf häusliche Gewalt / Beziehungsgewalt
  • Schuld / Verantwortung
    Notfallplan
  • Beziehungs- und Verhaltensmuster
  • Selbstwahrnehmung und – kontrolle, Regulationsfähigkeit
  • Kommunikation
  • Kreative und kooperative Konfliktlösung
  • Männer(vor)bilder, Frauenbilder und Rollenverhalten
  • Vaterrolle, Veränderung nach dem Gewaltvorfall, nach der Trennung
  • Bedürfnisse von Kindern, Erziehungskompetenz
  • Eigene Opfer - Erfahrungen
  • Umgang mit Hilflosigkeit und Kränkung, Konkurrenz und Eifersucht
  • Sexualität
  • Positive Visionen für das Zusammenleben mit der Partnerin und Kindern
  • Ressourcenstärkung und Selbstwirksamkeit.

Der Kurs wird wöchentlich abgehalten und beinhaltet 26 Teilnahmen. Durchgeführt wird der Kurs an den Standorten

Göttingen (Montags 18:00 Uhr - 20:30 Uhr) und 
Northeim  (Mittwochs, 17:30 Uhr - 19:45 Uhr).

Die Leitung übernimmt ein gemischt geschlechtliches Team mit entsprechenden Qualifikationen.

Zunächst informieren wir Sie in einem kostenfreien Erstgespräch über die Voraussetzungen, Inhalte und Ziele des Gruppenkurses. Falls Sie sich zur Teilnahme entscheiden, schließen wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen ab, der für die Zeit des Kurses bindend ist. Anschließend können Sie unter den Bedingungen des Vertrages an der Gruppe teilnehmen.

Die Kurse stellen keine Heilbehandlung dar! 
Für evtl. psychologische oder psychiatrische Behandlungsnotwendigkeiten vermitteln wir ggf. an qualifizierte Therapie- und Arztpraxen.